qep banner qep 742Wir sind QEP - zertifizierte Praxis

 

Um die Qualität unserer Arbeit fortlaufend zu überprüfen und die Behandlung auch im Inhalt und der Struktur für unsere Patienten nachvollziehbar zu machen, betreiben wir ein Qualitätssicherungssystem (QEP, KV-Niedersachsen), in das jeder Mitarbeiter und jeder Arbeitsablauf von der Diagnostik bis zur Reinigung der Praxis erfasst wird.

Die Diskussion von Qualitätsdokumenten und deren systematische Überprüfung an Hand von strukturierten Auswertungen (z.B. Beschwerden) sind Teil jeder Teambesprechung. Seit September 2010 sind wir zertifiziert, die erfolgreicheRezertifizierung erfolgte 2013 und 2016.

Der zentrale Punkt der Versorgungsleistung ist neben der hohen inhaltlichen Qualität der Arbeit die Kontinuität im ärztlichen Bereich, d.h.:

  • die Behandlung wird nur von Dr. Claassen durchgeführt
  • Dauervertreter werden nicht eingesetzt
  • Ausnahme:  Weiterbildungsassistenten: hier erfolgt die Patientenbehandlung unter Supervision von Dr. Claassen

beim medizinischen Fachpersonal : sie spielen besonders bei der längerfristigen Therapie psychischer Beschwerden eine wichtige Rolle. Teil der Qualitätsmaßnahmen sind auch kontinuierliche Weiterbildungsmaßnahmen des Arztes und der medizinischen Fachangestellten. Über 90% der Informationen und Weiterbildungspunkte werden aus unabhängigen Quellen (Berufsverbände, Zeitschriften, Kongresse) bezogen.

 Um die Praxis nach außen als vollkommen unabhängig in der medikamentösen Therapie darzustellen, werden seit 2009 keine von der Pharmaindustrie bezahlten Kongressreisen mehr angenommen. Vertreter der Pharmaindustrie werden weiter in der Praxis empfangen, um eine Gewährleistung zeitnaher Information über neue Medikamente zu erreichen. Hier ist auch der gelegentliche Besuch von entsprechenden Abendveranstaltungen möglich. Seit 2010 werden nur noch Zuwendungen der Pharmaindustrie an die Praxis im Wert von maximal 100.- € pro Jahr akzeptiert (z.B. Kugelschreiber, Schreibblöcke, etc.), die Praxis folgt damit Vorschlägen von Funktionsträgern der DGPPN (Prof. Dr. Schneider) zur Transparenz.

 Die Psychiatrische Praxis Dr. Claassen sieht sich als Teil der psychiatrischen Versorgung in der Stadt und der Region Hannover. Es werden alle psychischen Erkrankungen versorgt, ein Schwerpunkt liegt neben der genauen Diagnostik auf der medikamentösen Behandlung und der Unterstützung, Vorbereitung und Koordination medizinischer und beruflicher Rehabilitationsmaßnahmen. Auf eine umfassende Information des Patienten und eine weitgehende Einbindung in die Behandlung wird dabei Wert gelegt. Dazu wird eine Mitarbeit der Angehörigen und Partner gefördert, sofern das vom Patienten selbst gewünscht wird.

 In einem weiteren Schwerpunkt wird die ausreichende und sichere konsiliarische Versorgung von psychiatrisch erkrankten Patienten in Altersheimen angestrebt.

 Die Praxis fühlt sich dem Patienten als leidendem Menschen verpflichtet, unabhängig von Diagnosen oder Kostenträgern. In der Therapie geht Sicherheit vor Innovation, Abwendung von Schaden vor therapeutischem Aktionismus.

Selbsthilfe und Angehörige

1

Selbsthilfegruppen

Bei der Selbsthilfe in Gruppen können Erfahrungen und Kompetenzen von Betroffenen, Erkrankten sowie von Angehörigen zum gegenseitigen Informationsaustausch genutzt werden...

Kibis Hannover koordiniert die Selbsthilfe- gruppeninformationen in der Region, hier finden Sie weitere Informationen

http://www.selbsthilfe-buero.de/index.php?id=122


Kompetenz in Kliniken

altes rathaus hannover

Kompetenz in Kliniken

in Situationen in denen ein intensive Betreuung wichtig ist stehen in der Region Hannover verschiedene Fachkliniken zur Auswahl:

Wunstorf

Langenhagen

MHH

Wahrendorff

 

Integrierte Versorgung

IV Schaubild

Integrierte Versorgung

bieten wir zusätzlich zu unserer Behandlung für Versicherte bestimmter Kassen an. Die Integrierte Versorgung (IV) umfasst intensive therapeutische Zuwendung und die Verfügbarkeit eines jederzeit ansprechbaren ambulanten Krisendienstes. Bitte sprechen Sie uns an...